PSYCHOTHERAPIE

Das professionelle vertrauensvolle Gespräch in der  Therapie hat sich als wirksames Hilfsmittel bei persönlichen Krisen und Persönlichkeitsentwicklungsprozessen bewährt.
Es schafft tiefgehende Erleichterung und fördert nachhaltige Lösungen.


Psychotherapie ist zudem ein wissenschaftlich fundiertes und gesetzlich geregeltes Heilverfahren zur Diagnose und Behandlung von psychischen Leiden und Krankheiten. Körper und Seele sind eine Einheit und beeinflussen sich wechselseitig. Genau wie der Körper, kann auch die Psyche erkranken.


Psychotherapie wird durch das Psychotherapiegesetz geregelt. Die Anwendung der wissenschaftlich-psychotherapeutischen Methoden ist entsprechend ausgebildeten Psychotherapeuten vorbehalten.

 
Woman on Window Sill

PSYCHOTHERAPIE HILFT...

... bei Konflikten, Krisen und in schwierigen Lebensphasen. Sie bietet Unterstützung bei Selbstreflektion, individueller Sinnfindung, Persönlichkeitsentwicklung, in Veränderungsprozessen und bei schwierigen Entscheidungen.


Bei der vertrauensvollen Aufarbeitung Ihrer Biographie, alter Schmerzen bin ich ihr vorurteilsfreier Gesprächspartner. Bei der Bewältigung neuer Herausforderungen bietet Psychotherapie Begleitung und Anleitung.

In der Psychotherapie finden Sie einen geschützten Rahmen, in dem Sie nach einer gemeinsamen wertschätzenden Analyse Ihrer Lebens-, Arbeits- oder Beziehungssituation mögliche Lösungen prüfen und neue Wege gedanklich erproben können.


Bei psychischen Erkrankungen (zB. Burnout, Depression, Psychosomatik, Schlafstörung, Angststörung, Panikattacken und Zwangsstörung, Essstörung, Psychosen, Persönlichkeitsstörung) ist Psychotherapie eine erprobte Behandlungsmethode und arbeitet auf Basis psychiatrischer Diagnostik.Im Bedarfsfall kann auch psychologische Testung oder psychiatrische Abklärung im Behandlungsprozess einfließen.

Antike Aktenkoffer, Hüte


DAS THERAPEUTISCHE GESPRÄCH

Wir erörtern in einem offenen Gespräch unter absoluter Verschwiegenheit ihre ganz persönliche Lebenssituation – das was war, was ist und was sein könnte. Dabei geht es um Erkennen, Verstehen, Fühlen und Stellungbeziehen.
Sie entscheiden, was Sie preisgeben wollen. Ich stelle Fragen, teile meine Eindrücke mit, gebe Anregungen. Sie setzen im Gespräch nach Ihren Bedürfnissen Grenzen, die ich vorbehaltlos respektiere.
Gemeinsam erarbeiten wir ein Verständnis für Ihre Situation. Wir reflektieren Ihr Verhalten und entwickeln ein Bewusstsein für Ihre Fähigkeiten und Ressourcen, die helfen, dass Sie Ihr Therapieziel erreichen. Dazu besprechen wir passende Veränderungsschritte und neue Verhaltensmuster.
Zum Ende des Therapieprozesses führen wir ein zusammenfassendes Abschlussgespräch.

Hier finden Sie Informationen zu Ablauf, Dauer und Kosten der Psychotherapie, sowie zur angewandten Methode: